Gold of Persia

Spielautomaten

Gold of Persia spielautomaten

Die Merkur-Sonne im Orient bei Gold of Persia

Inhaltsverzeichnis

  1. Keine Angst vor der Exotik des Spielautomaten
  2. Persische Architektur beim Spielautomaten von Merkur
  3. Maximum ist bei Merkur Standard: ein einfaches und übersichtliches Bedienfeld
  4. Karten- und Leiterrisiko
  5. Check-Box

Sonnenbrille auf und los geht’s – in die exotische Welt des Orients. Die Sonnenbrille ist bei Gold of Persia ein absolutes Must-have, denn neben der gleißenden Merkur-Sonne wird bei diesem Slot die lukrative Schönheit der orientalischen Prinzessin strahlen. Sie ist, wie bei etlichen hochkarätigen Spielautomaten des Herstellers aus Espelkamp, der Joker, der die Kassen schon ab einem einzigen Pärchen zum Klingeln bringt.

Das Wichtigste zum Gold of Persia im Überblick

  • 5 Walzen, 5 Gewinnlinien
  • Gewinne ab 2 identischen Symbolen
  • Scatter + Wild-Symbole
  • Im Bonusspiel werden Gewinne 3fach gewertet
  • Karten- und Leiterrisiko

1. Keine Angst vor der Exotik des Spielautomaten

Gold of Persia spielautomatenDie Symbolik des Spielautomaten ist leicht zu verstehen. Der Sultan und die Prinzessin sind die Helden in jeder orientalischen Geschichte und auch beim Gold of Persia die Hauptfiguren. Der attraktive Sultan ist auf der Suche nach einer wunderhübschen Prinzessin. Sie dient dem Spielautomaten als Joker und freundet sich problemlos mit sämtlichen anderen Symbolen an. Die Auszahlungsquoten machen die Prinzessin bereits rein optisch zu einer geachteten Palastbewohnerin.

Das ist aber noch nicht alles, denn als Dank für Ihre Zeit verschenkt sie bei 3fachem Aufkommen 15 Bonusspiele, bei 4 Prinzessinnen 20 Bonusspiele und 25 Extra-Games durch 5 Aufrufe. Nebenbei erwähnt, im Bonusspiel wird auf alle Gewinne die 3fache Vergütung verrechnet. Auch der Sultan ist ein umgänglicher Zeitgenosse und wird als Joker ins Spiel gebracht, der allerdings nicht für die Prinzessin eingesetzt werden darf. Kommen diese beiden Helden zusammen, haben sie etwas anderes zu tun, als Geld zu zählen.

Natürlich dürfen in einem orientalischen Märchen, dass mit etwas Glück bald in Real-Life bereist werden kann, auch Aladins Wunderlampe und funkelnde Edelsteine nicht fehlen. Der Traum rückt in greifbare Nähe. Neben einem elitären Armreif stehen weitere praktische Accessoires zur Verfügung. Die orientalischen Schuhe heißen Khussa und führen zu dem Gong, der den Hofstaat mit denselben Wertungen zu Diensten ruft.

Die letzten Symbole des Gold Of Persia sind eine Hommage an die frühe Hochkultur und deren Schriften. Damit sie leichter erfasst werden können, hat Merkur die alten Runen bereits in lateinische Lettern decodiert.

 

 Symbol  2x  3x  4x  5x
 Sultan  30,00 €  300,00 €  3.000,00 €  10.000,00 €
 Prinzessin  20,00 €  50,00 €  200,00 €  5.000,00 €
 Edelstein, Wunderlampe  10,00 €  60,00 €  200,00 €  1.500,00 €
 Armreif  0,00 €  50,00 €  100,00 €  800,00 €
 Khussa, Gong  0,00 €  40,00 €  80,00 €  300,00 €
 A + K  0,00 €  30,00 €  70,00 €  200,00 €
 Q + J  0,00 €  20,00 €  50,00 €  150,00 €
 10  0,00 €  20,00 €  50,00 €  150,00 €
 9  10,00 €  20,00 €  50,00 €  150,00 €

 

 

2. Persische Architektur beim Spielautomaten von Merkur

Gold of Persia spielautomatenDieser Spielautomat ist von A bis Z durchdacht. Die persische Architektur besticht durch Symmetrie und zumindest für unser Auge außergewöhnliche Formen. Dieser Kunst ist bei den insgesamt fünf Gewinnlinien Rechnung getragen, die sowohl sämtliche Zeilen wie auch zwei Diagonalverbindungen ermöglichen. Bei den Diagonalen beginnen die Linien im oberen Eck, ziehen sich zur unteren Mitte und wieder auf die andere Seite am oberen Rand bzw. umgekehrt (siehe Abbildung). Wer genau hinsieht, wird feststellen, dass exakt in der Mitte ein magisches Auge entsteht, flankiert mit zwei dreifach belegten Feldern – ob das eine Bedeutung hat?

3. Maximum ist bei Merkur Standard: ein einfaches und übersichtliches Bedienfeld

Gold of Persia spielautomatenEs geht bei Spielautomaten nicht darum, möglichst viele Extra-Optionen aufs Tablett zu bringen. Online Slots sollen einfach zu handhaben, möglichst auch mit dem Smartphone zu spielen sein und die Kassen klingeln lassen. Dafür hat sich Merkur für ein sehr übersichtliches Bedienfeld entschieden. Alles, was wichtig ist, befindet sich am unteren Rand des Slots.

  • Auszahlungstabelle
  • Hilfe-Funktion
  • Autoplay-Einstellungen
  • Infos über Guthaben, Einsatz und Gewinn
  • Einsatzeinstellungen und
  • selbstredend den unübersehbar grünen Start-Button.

4. Karten- und Leiterrisiko

Ein weiterer Standard von Merkur ist bei Online Spielautomaten das Karten- und Leiterrisiko. Die Zusatz-Level sind sowohl in ein reines Glücksspiel (das Kartenrisiko) wie auch in ein Geschicklichkeits-Level (Leiterrisiko) aufgeteilt. Die Bonus-Level erreicht man während des regulären Drehs und auch beim Autoplay wird das Spiel extra für diesen Bonus angehalten. Wer lieber an den Walzen kurbelt, statt mit Karten oder Skills zu punkten, klickt statt Risiko einfach auf den Auszahlen-Button und findet sich wieder mitten im Gold of Persia.

5. Check-Box

Überblickend kann der Gold of Persia von Merkur als Spielautomat der dritten Stufe betrachtet werden. Die einfachsten Slots mit drei Walzen sind für Neulinge geeignet, die sich in der Welt der Online Glücksspiele umsehen möchten. Als zweite Stufe werden Slots mit 5 Walzen und 10 Gewinnlinien bezeichnet, die schon etwas bessere Gewinne ausschütten, aber durch die Vielzahl an Gewinnchancen noch im unteren Segment bleiben. Der Gold of Persia mit 5 Walzen und 5 Gewinnlinien zählt schon zu der gehobeneren Klasse der Online Slots. Die Lukrativität des Spielautomaten wird durch Scatter- UND Wildsymbole gesichert, womit durchaus ein paar satte Gewinne abgestaubt werden können. Die Bonusrunden versprechen wie bei den meisten Merkur-Spielautomaten einen weiteren Nervenkitzel und sorgen für kurzweiligen Spielspaß über Wochen und Monate hinweg. Selbst kostenlose Bonusspiele sind durch das Sammeln der Prinzessin verfügbar, die zusätzlich den dreifachen Betrag auf das Echtgeld-Konto transferieren.